SVO Torhueter

SVO mit Fehlstart nach der Winterpause

SVO – SV Freistett 0:2 (0:0)

Den Rückrundenstart hat sich der SVO sicherlich anders vorgestellt. Drei Punkte waren eigentlich für den Klassenerhalt fest eingeplant, stattdessen kassierten die Gastgeber eine bittere Heimniederlage.

Im Kellerduell gegen den Tabellendrittletzten SV Freistett musste sich die Hellmig-Truppe mit 0:2 geschlagen geben und bleibt damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der SVO begann alles andere als souverän die Partie, agierte ungewohnt nervös und brachte sich mit Fehlern in der Abwehr selbst in Bedrängnis. Bereits nach drei Minuten vergab Sergej Barzewitsch für die Gäste und kurz darauf rettet Marcel Lehmann in höchster Not für den SVO. In der 25. Minute hatte der SVO die die erste riesige Chance zur Führung, doch Rainer Schwarz zielte am Tor vorbei. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit.

Nach der Pause war es zunächst Keeper Simon Kornmayer, der einen Rückstand für die Platzherren verhinderte. Auf der anderen Seite verpasste in der 63. Minute  Matthias Lehmann die Chance, die Gastgeber in Führung zu bringen, scheiterte jedoch am hervorragend haltenden Gästekeeper Sebastian Schuck. Auch Roman Boser hatte zwei Minuten später kein Glück, als er zwar Gästeschlussmann Schuck umkurvte, doch dabei zu weit nach außen abgedrängt wurde. In der 68. Minute fiel dann die Gästeführung, als Nico Weiler nach eine Ecke per Kopf  das 0:1 erzielte. Schon fünf Minuten später konnte Freistett erneut jubeln, denn Eike Erb verwandelte einen durch Ralf Bruder verursachten Handelfmeter zum vorentscheidenden 2:0 für die Gäste.

Der SVO gab sich noch nicht geschlagen und hatte in der 82. Minute die Möglichkeit per Strafstoß den Anschlusstreffer zu erzielen. Georg Boser aber scheiterte an Gästekeeper Schuck.

Für die Harmersbacher war die Heimniederlage eine schwerer Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt, zumal man im Nachholspiel beim SV Bühlertal (Mittwoch, 19.00 Uhr) und am Sonntag beim SV Oberachern II nur krasser Außenseiter ist.

Die Spiele der Reservemannschaften

FC Ohlsbach I – SVO II 5:3 (3:2)

Tore: Jonas Haubold (2.), Philipp Schäck (27.), Frank Echle (63.)

FC Ohlsbach II – SVO III 4:2 (1:1)

Tore: Lukas Rothmann (28.) und Tobias Stapf (70.)